Chronologie der Ortsgruppe

01.02.1953

Die Ortsgruppe Neu Büddenstedt wird aus der Taufe gehoben

1953

Bereits in diesem Jahr der Gründung gab es eine Belobigung für eine erfolgreiche Eisrettung, die durch den Kameraden Willi Ehrlich durchgeführt wurde

  

OG-Leiter Wilhelm Kern wird mit dem silbernen Verdienstzeichen der DLRG ausgezeichnet

 

Mitgliederstand zum Ende 1953: 133 Mitglieder

  1954 – 1957

Erster Lehrschein in der OG

Erste Teilnehmer an EH-Lehrgängen

Erste Siege bei Bezirksmeisterschaften und Vergleichswettkämpfen

1958

Mitgliederzahl steigt auf über 300

Erstmals mehr als 200 Schwimmprüfungen abgenommen (205)

Teilnahme an überregionalen Wettkämpfen mit Mannschaften aus Berlin, Dortmund, Hamburg, Hann.-Münden und Hannover; es wurden zwei 4. Plätze errungen

1963

Zum zehnten Geburtstag blickte man auf 2349 abgenommene Prüfungen zurück (407 Frühschwimmer, 732 Freischwimmer, 399 Fahrten-schwimmer, 292 Jugendschwimmscheine, 351 Grundscheine,164 Leistungsscheine und 4 Lehrscheine

1966 – 1968

In den Jahren 1966-1968 steigt die Mitgliederzahl auf 403, dies Dank des neuen Hallenbades in Büddenstedt, was nun die Fahrten zum Hallenbad nach Alversdorf ersparte

 

Am 10.03.1968 führen die Ortsgruppen Schöningen und Neu Büddenstedt gemeinsam den ersten Rettungsschwimmlehrgang im neuen Hallenbad durchgeführt

 

Der LV Braunschweig e.V. überreicht der OG das erste Preßlufttauchgerät zum Dank für die gute in Büddenstedt geleistete Arbeit

1969

Am 12. September wird die Ortsgruppe zu ihrer ersten großen technischen Hilfeleistung gerufen. Bei einem Unfall in einem Grasleber Kiesteich versinkt ein 3 t schwerer Saugkorb eines Saugbaggers in den Fluten. Dieser konnte in einer dramatischen Aktion durch den mutigen Einsatz zweier Taucher der OG gefunden und geborgen werden.

1967 – 1974

Durchführung des Bezirkszeltlagers, des Bezirkes Helmstedt, auf der Nordseeinsel Sylt unter der Leitung von Klaus Roehse und seiner Frau Renate

1971 – 1974

In diesen Jahren leistete die OG über 5000 Wachstunden an Nord- und Ostsee. Dies durch die Teilnahme am WRD in Dahme und durch die Bewachung des Bezirkszeltlagers

<o:p> </o:p>

Seit Beginn der siebziger Jahre nimmt die OG regelmäßig an den Aktivitäten des Landesverbandes teil. Beispielhaft die Pfingstlager, Boots- und Funklehrgänge, Wettkämpfe usw.

<o:p> </o:p>

Herausragend hier die Leistung von drei Kameraden, die zur Absicherung eins Falken-Zeltlagers in Österreich innerhalb von 21 Tagen 567 Wachstunden ableisteten

1974

1974 sind wir selbst zum ersten Male Ausrichter des Pfingstlagers in Büddenstedt

1974 – 1976

In diesen Jahren finden zu Werbezwecken zwei Volksschwimmen in der Büddenstedter Halle statt, die sich großer Teilnahme erfreuten

 

Der Kamerad Reinhard Röber schafft durch seinen beruflich bedingten Fortzug nach Berlin den Kontakt zum dortigen Bezirk Tempelhof, dem wir uns bis zum heutigen Tage freundschaftlich verbunden fühlen

1976 – 1977

In diesen beiden Jahren wird die "Zeltlager-Tradition" der Ortsgruppe in Borgwedel/Schlei und in Norddeich fortgesetzt. Die Wachstunden in 1977 lagen bei 1178 h

 

Am 25.09.77 konnte der Meyer-Pokal des Landesverbandes gewonnen werden

 

Am 09.10.77 konnten bei einem RWK in Büddenstedt alle Altersklassen gewonnen werden

1978

Am 1. April 1978 konnten beim RWK aus Anlass der 25-Jahr-Feier unserer OG, zwei Altersklassen gewonnen und der Gesamtsieg errungen werden. Am Abend des 01. April gab es dann ein großes Tanzvergnügen für die Gäste aus Nah und Fern

Im Dezember dieses Jahres versuchten wir uns auf einem ganz anderen Terrain und errangen in einem Luftgewehr-Wettbewerb die Ehrenscheibe des Schützenvereines Büddenstedt, die unter den Vereinen der Gemeinde ausgeschossen wurde

1979

Indienststellung unseres ersten OG-Fahrzeuges. Den Vergleichswettkampf aus diesem Grund konnte die OG Schöningen für sich entscheiden

 

Veranstaltung eines Hallenfußballturnieres, welches die OG Königslutter klar gewinnen konnte

1980

In diesem Jahr erlebte aus traurigem Grund die Schwimmausbildung einen Höhepunkt, da im Kreisgebiet 4 Kinder und eine erwachsene Frau ertranken. In einem dieser Fälle kam auch unserer Ortsgruppe zum Einsatz, doch blieb uns nur die traurige Pflicht einen ertrunkenen Jungen zu bergen

1981

Zum zweiten Mal nach 1979 ging es zum Sommerzeltlager nach Holland auf die Insel Ameland. Dort kam zum ersten Mal unser neues Großzelt vom Typ SG 40 zum Einsatz

1982

In diesem Jahr begann die Wachsaison für uns wieder am Tankumsee mit zwei Wachwochenenden. Beim zweiten Termin konnten Manfred Kühne und Ralf Herrmann einen gekenterten Kajakfahrer retten, der sich als Nichtschwimmer ohne Schwimmweste auf das Wasser gewagt hatte und mitsamt seinem Kajak zu versinken drohte

1983

Wir blicken gemeinsam mit anderen OG's auf dreißig bewegte Jahre zurück und begehen dies mit einem Tanz in den Mai im DGH Offleben

 

Erstes Zeltlager in Cabourg / Normandie auf einem Zeltplatz der Büddenstedter Partnerstadt Mondeville

1984 – 1985

Erste Fernreise nach Finnland bis fast an den Polarkreis mit über 60 Teilnehmern

 

Zweite Ferienreise nach Cabourg

1986

Nach einiger Unruhe auf der Jahreshauptversammlung kommt es zur Wahl eines gänzlich neuen Vorstandes, der sich als einer der jüngsten im LV bezeichnen kann

1987 – 1992

Das Wachdienstgeschehen der OG konzentriert sich vollkommen auf den Tankumsee, ein Gewässer im Bezirk Gifhorn, da die ansässigen Gliederungen personell nicht in der Lage sind den WRD komplett zu übernehmen

 

Die Ortsgruppe entsendet Teilnehmer zu allen Lehrgängen und Wettkämpfen des Landesverbandes, richtet zweimal das Pfingstlager aus und verpflegt es zweimal

1993

In einer Festveranstaltung, mit Tanz und Buffett, begeht die Ortsgruppe ihren 40sten Geburtstag

1994 – 2000

Neben dem Tagesgeschäft und dem Wasserrettungsdienst, nehmen mehrere Kameraden an der Bootsführerausbildung des Landesverbandes teil und schließen diese mit Erfolg ab, die OG verfügt nunmehr über 9 geprüfte Rettungsbootsführer. Dies ist umso bemerkenswerter, da wir weder ein eigenes Gewässer, noch ein eigenes Boot besitzen

2013

Die Ortsgruppe feiert ihren 60. Geburtstag mit einem Empfang während der Jahreshauptversammlung, einem Ostereierschwimmen im Hallenbad und einer Strandparty auf dem Gelände der Liegewiese des Hallenbades in Büddenstedt